fbpx
a

Williams

&

Gauld

We are Crazy about Weddings

Wir sind ein Team mit über 10 Jahren Designerfahrung und vielen Ideen für eure Traumhochzeit

top

5 beste Tipps für die eigene Hochzeit!

Mamas beste Hausmittelchen und die besten Hochzeitstipps im Überblick: Unsere Top 5-Tipps für den besonderen Tag, die euch vieles erleichtern!


Tipp 1: Lieblings-BH tragen!

Auch wenn man für den Hochzeitstag sich besondere Lingerie zulegt sollte man sich dennoch für ein Modell entscheiden, das besonders bequem und bis zum Hochzeitstag bereits eingetragen ist. Natürlich möchte man zum Hochzeitstag nur Neues tragen, aber ähnlich wie bei den Hochzeitsschuhen kann sich das auch bei der Wäsche schnell rächen. Auch wenn der BH einen besonderen Tragekomfort im Laden zu haben schien kann er am Hochzeitstag schmerzende Abdrücke hinterlassen. Besonders bei geschnürten Kleidern sollte der BH zuvor eingetragen werden, da er durch die Schnürung am Rücken besonders eng an der Haut sitzt und über den Tag hinweg irgendwann sehr schmerzhaft scheuern kann. Ob euer BH „der Richtige“ ist merkt ihr schon Wochen/Monate vorher, wenn ihr ihn ungesehen unter einem Pulli oder einem Oberteil tragt und er den ersten Komfort-Test bestehen muss. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich auf den bequemen Lieblings-BH zurück zugreifen und abends vor der Hochzeitsnacht die Wäsche nach einer erfrischenden Dusche zu wechseln.

 

Tipp 2: Den Abend vorher entspannen!
Viele stellen sich die Frage, ob sie den Abend vor der Hochzeit gemeinsam mit ihrem Partner, alleine oder lieber mit den besten Freundinnen verbringen sollen. Ein liebevoller Tipp ist Variante 3 zu wählen und den Abend vor dem großen Tag sich die Unterstützung der engsten Freundinnen zu holen. Man besinnt sich auf sich selbst und das was einem Freude und vielleicht auch einige Ängste bereitet ist aber nicht allein mit seinen Gedanken, sondern erhält von den Menschen, die einen schon vielleicht das ganze Leben begleiten. Den Abend mit dem Partner zu verbringen bedeutet nochmal viel Austausch über den kommenden Tag und man neigt dazu Organisatorisches vor die Romantik zu stellen. Mit den besten Freunden geschieht das nicht. Sie schenken einem die Kraft und Zuversicht, die man für den kommenden Tag braucht!

 

Tipp 3: Gewichtsabnahme nicht unterschätzen!
Auch wenn viele Schneider davon abraten: Aber lasst euer Kleid so früh wie nötig von der Schneiderin anpassen. Lasst euch den spätesten Termin geben, den ihr von der Schneiderin mit sicherer Zusage der rechtzeitigen Fertigstellung erhalten könnt und unterschätzt nicht die Gewichtsabnahme, die sich noch kurz vor der Hochzeit einstellen kann. Bei Kleidern mit Reißverschluss kommt dieser Tipp besonders zum tragen, da das Kleid 100%ig passen muss am Hochzeitstag nicht ständig hoch gezogen zu werden. Geschnürte Kleider kommen einem in diesem Punkt deutlich entgegen. Auch wenn kurze Zeit vor der Hochzeit noch Kilos purzeln – weil man so im Stress ist – kann das Kleid am Tag perfekt geschnürt werden. Für Frauen, die also schnell Kilos verlieren oder zunehmen, wenn sie im Stress sind, empfiehlt es sich für ein Kleid mit Schnürung zu entscheiden. Sprecht mit eurer Schneiderin des Vertrauens und vereinbart mit ihr den passenden Termin für die letzte Anpassung, damit nicht rutscht und schief gehen kann.

 

Tipp 4: Schuhe eintragen und kühlen:
Feuchtes Papier in den Schuhspitzen lassen das Schuhleder weich und geschmeidig werden. Besonders im Sommer können gekühlte, feuchte Schuhspitzen für Brautfüße eine Wohltat sein. Die Schuhe vor der Zeremonie oder der Fahrt zum Standesamt im Gefrierfach leicht runter zu kühlen ist eine weitere Variante für Bräute die in den heißen Monaten Juli/August und September heiraten. Die Füße können in dieser Zeit durch die Hitze leicht anschwellen und das Tragen von Pumps und Sandaletten unangenehm machen. Kühlpads für die Füße sind zusätzlich eine Möglichkeit die Füße trocken und unversehrt zu kühlen und ggf. von Schmerz zu befreien. Das Eintragen – einige Wochen vor der Hochzeit – empfiehlt sich auf alle Fälle. Ungetragene Schuhe verursachen Blasen und quälen einen unnötig. Eingelaufene Hochzeitsschuhe bereiten einem hingegen noch bis in die späten Nachtstunden Freude!

 

Tipp 5: Einen Braut-Urlaub einplanen!
Urlaub, Urlaub, Urlaub: Nehmt euch alleine und zu zweit genügend Auszeiten vor und nach der Hochzeit. Schnappt euch eure beste Freundin oder den Partner und legt ein Wellness- oder Entspannungswoochenende 3-4 Wochen vor der Hochzeit fest, an dem ihr nochmal zur Ruhe kommen könnt und bewusst die Seele baumeln lasst. Eine gestresste Braut, ein gestresster Bräutigam möchte kein Gast auf einer Hochzeit sehen. Versucht neben allem organisatorischem Stress euch als Paar und als Teil der Partnerschaft das beizubehalten was euch ausmacht. Ein Tripp zum Lieblings-See in der Nähe oder ein Abend im Lieblings-Restaurant kann dabei sehr behilflich sein. Mobile Masseurinnen und Masseure sind meist nicht teurer als in einem Massage-Studio gönnt euch kleine Highlights- und Verwöhnprogramme, damit ihr für den großen Tag die Erholung und Energie habt, die ihr braucht.

Leave a Comment